Prof. Dr. Daschner erhält den Deutschen Solarpreis 2008

Dr. Hermann Scheer, Präsident von Eurosolar, der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien", überreichte gestern im Kunstmuseum Bonn den Deutschen Solarpreis 2008 an Prof. Dr. Franz Daschner für sein persönliches Engagement bei der Einführung Erneuerbarer Energien an Krankenhäusern und der Gründung der Solar-Uni Freiburg.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR, der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien seit 1994 jährlich an Kommunen, Unternehmen, Einzelpersonen sowie an Organisationen vergeben, die sich besonders um die Nutzung der Sonnenenergie in all ihren verfügbaren Formen verdient gemacht haben. Es werden herausragende innovative Projekte und Initiativen von Anwendungen Erneuerbarer Energien in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Prof. Daschner erhielt den Sonderpreis für persönliches Engagement. Er Er initiierte das Projekt „Klinergie 2020“, das die Nutzung Erneuerbarer Energien und die Energieeffizienz an deutschen Kliniken vorantreibt. Getragen wird das Projekt von seiner 2002 gegründeten Stiftung „viamedica“.

Franz Daschner war zudem Initiator und Ideengeber zweier herausragender Initiativen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er war die treibende Kraft für den Bau des ersten ökologischen Universitätsinstitutes. Im Jahr 2006 wurde der Neubau des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene fertig gestellt, der 60 % weniger Energie verbraucht als ein herkömmliches Institut.

Auch die Solar-Uni Freiburg ist auf seine Bemühungen zurückzuführen. Dieses wegweisende universitäre Projekt beinhaltet neben der Gründung des Zentrums für Erneuerbare Energien, das interdisziplinäre Forschung in diesem Bereich ermöglicht, auch den neuen innovativen Master-Studiengang „Renewable Energy Mangement“. Abgerundet wird das Projekt durch das ambitionierte Solardächerprogramm der Universität, in dessen Rahmen die größte Photovoltaikanlage öffentlicher Gebäude in Baden-Württemberg installiert wurde.

Mit nachfolgenden Links erhalten sie weitere Informationen und können sich den Präsentationsfilm von eurosolar anschauen:

Presseartikel zum Thema:

Solarpreis 2008 für Prof. Dr. Franz Daschner (PDF / 46k)

zurück

Die Laudationes auf die Preisträger hielt Ronald Feisel, Redaktionsleiter "Stichtag/ZeitZeichen" WDR.