viamedica-Symposium 2009

"Infection Control - Research Perspectives for the Next Decade"

Unter diesem Titel fand mit Unterstützung der Stiftung viamedica vom 11.-13. Juni 2009 ein Treffen führender Krankenhaushygieniker und Infektionsepidemiologen aus ganz Europa statt. Eingeladen hatte das Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene (IUK) des Universitätsklinikum Freiburg. Ziel der Veranstaltung war eine wissenschaftliche Standortbestimmung und ein Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der Infektionskontrolle in Europa. Mitglieder des Programmkommitees waren unter Leitung von Prof. Dettenkofer (IUK Freiburg), Prof. Gastmeier (Charité Berlin) und Prof. Widmer (Universitätsspital Basel). Prof. Daschner übernahm die Begrüßungsworte, zumal viele bekannte Gesichter aus seiner aktiven Zeit unter den Eingeladenen waren.

Die 26 Teilnehmer diskutierten intensiv zu den Themen Kontrolle multiresistenter Krankheitserreger – Isolierungsmaßnahmen und Screening, Reinigung und Desinfektion im Krankenhaus, neue Technologien und Methoden im Bereich der Krankenhaushygiene und Infektionsepidemiologie, Infektionserfassung und eine optimierte Zusammenarbeit in Europa. Letzteres wurde durch die Beteiligung des European Centre for disease prevention and control (Frau PD Ammon, Stockholm) unterstrichen. Konsens gab es bei den Teilnehmern, dass es ein erfolgreiches erstes Treffen war, und auch in dem Wunsch, sich zukünftig regelmäßig treffen zu wollen. Das Treffen gab Impulse für gemeinsame multinationale Forschungskooperationen. Dazu werden aktuell konkrete Vorschläge erarbeitet.