Stipendiaten der Stiftung viamedica

Hier finden Sie Informationen zu den bisherigen Stipendiaten der Stiftung viamedica:

 

2011

Das Franz-Daschner-Stipendium 2011 wurde wieder geteilt und an zwei Bewerber vergeben.

Tim Götting studiert seit 2006 Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zur Bearbeitung seines Promotionsthemas arbeitet er zur Zeit am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene des Uniklinikums Freiburg im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts „Evidenz-basierte Präventionsprogramme zur Kontrolle nosokomialer Infektionen auf lokaler und nationaler Ebene“. mehr

Mathias Könczöl studierte Pharmazie an der Universität Freiburg sowie der Universidad Complutense de Madrid. Im Jahre 2008 erhielt er die Approbation zum Apotheker. Seit August 2008 ist er am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene in Freiburg als Doktorand tätig. Das Thema seiner Promotion lautet „Toxizitätsmechanismen anorganischer partikulärer Emissionen“. mehr

 

2010

Dr. Maximilian Klar erhielt das Franz-Daschner-Stipendium 2010. Er arbeitet im Rahmen des Projektes "Claen Care Laos" zu dem Thema "Implementation of basic hygienic standards in Laos PDR hospitals - A prevalence study on a training module". mehr

 

2009

Das Franz-Daschner-Stipendium 2009 wurde aufgeteilt und an zwei Bewerber vergeben.

Benedikt Ossege, seit 2006 Student der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Fachbereich Humanmedizin, bearbeitet im Rahmen des Stipendiums sein Promotionsthema "Ökologische Untersuchungen von Filtersystemen zur Legionellenprävention".  mehr

Klaus Kaier arbeitet seit Juni 2007 am Institut für Umweltmedizin und
Krankenhaushygiene. Von Haus aus Wirtschaftswissenschaftler, promoviert er nun interdisziplinär über die Kosteneffektivität von krankenhaushygienischen Maßnahmen zur Prävention von Krankenhausinfektionen.  mehr

 

2008

Das Franz-Daschner-Stipendium 2008 wurde an Tao Tang vergeben, Doktorand am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene der Universität Freiburg

Tao Tang studierte Pharmazie an der renommierten Fudan Universität in Shanghai. Zur Zeit arbeitet er am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene der Universität Freiburg und schreibt seine Promotion zum Thema "Nachweismethoden von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) und Feinstaub in der Innenraumluft". mehr

 

2007

Erster Stipendiat des Franz-Daschner-Stipendium, das mit jährlich 20.000 Euro dotiert ist, war Herr Dipl. Chemiker Richard Bolek. Er arbeitet am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene (IUK) des Universitätsklinikums Freiburg und schrieb während des Stipendiums seine Promotion zu dem Thema "Duftstoffe in der Medizin".

In vielen Bereichen des täglichen Lebens werden Duftstoffe eingesetzt. Da sie in geringen Mengen wirken und hergestellt werden, wurden sie bisher bei Bilanzierungen meist übergangen. Erste Versuche, den Eintrag von Duftstoffen in die Umwelt zu bilanzieren und zu bewerten, finden für Artikel des täglichen Bedarfs statt.  mehr